Lehrgang für Validation®-GruppenleiterIn
(Group-Practitioner)

Level 2


Kursbeschreibung

Nutzen für die Teilnehmer/innen und Berechtigungen nach erfolgreicher Zertifizierung:

Der/Die Teilnehmer/in kann nach erfolgter Prüfung und Zertifizierung:
• Eine Validationsgruppe bilden und leiten
• Kurzreferate(keine Kurse) vor kleinen Gruppen halten
• Personen, die mit individueller Validation arbeiten, Unterstützung und Feedback zukommen lassen

Teilnahmevoraussetzungen:
• Die Zertifizierung zur/zum Validation®-Anwender/in nach Naomi Feil (Validation®-Worker, Level1)
• Die Möglichkeit und die organisatorischen Rahmenbedingungen, eine Validatiosgruppe zu bilden und einmal wöchentlich mindestens für sechs Monate (26 Wochen) im Rahmen der Ausbildung zu leiten
• Die Möglichkeit und die Bereitschaft, die Validationsgruppentreffen mit Videoaufnahmen (USB-Stick) zu dokumentieren
• Die Bereitschaft und Offenheit, an einem konstruktiven Dialog bezüglich Gruppenvalidation teilzunehmen

Struktur der Ausbildung:

Theoretische Ausbildung

Block 1 (2 Tage)
• Theorie von Gruppen als soziales Gebilde allgemein
• Der Mensch als Rollenträger
• Psychologische Sinn einer Validationsgruppe
• Ziel von Gruppen allgemein
• Ziele von Validationsgruppen und Unterscheidung zur individuellen Validation®
• Aufbau und Gründung einer Validationsgruppe: Vorgangsweise

Block 2 (2 Tage)
• Evaluation der Teilnehmervideos zu durchgeführten Validationsgruppen und Feedback
• Übungen und Rollenspiele zu Validationstechniken und schwierigen Situationen
• Unterschiede zu Validationstechniken und anderen Gruppenangeboten
• Vorbereitung auf die Prüfung
• Vorbereitung und Themenvergabe zur Ausarbeitung von Kurzreferaten zum Thema Validation®

Block 3 (2 Tage)
• Schriftliche und praktische Prüfung - Videodemonstration
• Präsentieren der Kurzreferate durch die Kursteilnehmer/innen
• Evaluation der Ausbildung durch die Kursteilnehmer/innen
• Feierlicher Abschluss mit Zertifikatsüberreichung Prüfung, man erhält das Zertifikat, Validation®-GruppenleiterIn nach Naomi Feil

Zwischentreffen:
• 3 Std. zwischen Block 1 und 2
• 1 Tag zwischen Block 2 und 3
um sich auszutauschen, Feedback und Antworten auf sich ergebende Fragen zu bekommen

Intervisionstreffen:
• zwei Treffen in einer kleinen Gruppe, zur gegenseitige Beratung auf kollegialer Ebene, diese Treffen werden von den TN organisiert

Praktikumsbegleitung:
• Austausch jederzeit zwischen den Blöcken per Mail oder Telefon möglich

Praktikum:
• Zwischen den theoretischen Seminartagen muss der/die Teilnehmer/in die Möglichkeit haben, mit sehr alten, desorientierten Menschen in der Praxis (Altenheim oder Tagespflegeeinrichtung) zu arbeiten
• Die Theorie wird in die Praxis umgesetzt
• Gründen einer Validationsgruppe
• Validationsgruppe: an einem fixen Tag, zu einer fixen Zeit, einmal in der Woche, für mindestens 6 Monate (26 Wochen)
• Gruppentreffen werden nach jeder Gruppe schriftlich ausgewertet und dokumentiert
• Bilden einer Kleingruppe, um sich zur gegenseitigen Beratung zu treffen
• Dokumentation als Voraussetzung für die Prüfung, Videoaufzeichnungen der Gruppen

Termine:
Block 1: 31.01.-01.02.2018 jeweils von 09:00-17:00
Zwischentreffen: 12.04.2018 von 13:00-17:00
Block 2 05.-06.06.2018 jeweils von 09:00-17:00
Zwischentreffen: 14.09.2018 von 09:00-17:00
Block 3 (Prüfung) 05.-06.11.2018 jeweils von 09:00-17:00

Ort:
St. Virgil Salzburg
Ernst-Grein-Str.14
5020 Salzburg

Kosten:
1715,-
der Preis setzt sich zusammen aus € 1550,- inkl. 20% gesetzl. MwSt
(dieser Preis beinhaltet die Zertifizierungsgebühr)
zuzüglich werden € 165,- Prüfungsgebühr durch die AVO Samariterbund Linz an den/die Kursteilnehmer zur Verrechnung gebracht-
Gesamtkosten daher € 1715,-
(Teilzahlungen, aufgeteilt auf 2017/2018 sind je nach Vereinbarung möglich)

Anmeldung:
bitte so bald als möglich, um gut planen zu können
die Ausbildung findet nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen statt, um bei den Übungen auch die gruppendynamischen Prozesse erleben zu können
Anmeldung bitte telefonisch, per Mail, Post oder über
www.vita-anima.at - Anmeldung ist verbindlich, ab erhalt der Anmeldebestätigung durch den Veranstalter.

Leitung der Ausbildung:
Waltraud Pommer
Zertifizierter Validation®-Teacher nach Naomi Feil
www.vita-anima.at

Auskunft auch gerne telefonisch unter der Nummer 0676 411 0 413

Der Nutzen dieser Ausbildung

Sie vertiefen Ihr Wissen über Validation und erlangen Sicherheit in der praktischen Arbeit.

Fünf bis sechs Bewohner erhalten über ein Jahr intensive Betreuung und werden sich in ihrem Verhalten stabilisieren.

Für die Zeit der Ausbildung wird Validation wieder ein Thema im Team. Co- Gruppenleiter, als Helfer in der Gruppe, erfahren die Wirksamkeit der Validation.

 
 
Ja, ich bin an dem Lehrgang interessiert. Ich möchte weiter darüber informiert werden!

Es muss ein Wert angegeben werden.Ungültiges Format.